Nützliche und einfach zu installierende Extensions für den Roon Musicserver.

Hallo, ich bin Dr. Carl-Werner Oehlrich, der Entwickler des Raumkorrektursystems AudioVolver und Geschäftsführer der definiteAudio GmbH. Ich bin begeisterter Nutzer von roon, da mir roon erlaubt FIR-Filter zur Raumkorrektur zu verwenden! Im Internet finden Sie mich unter DrCWO.

Ich habe diese rooExtend Site gestartet, um Roon-Extensions anzubieten, die ich für nützlich halte. Meine oberste Priorität ist bei der Entwicklung die einfache Einrichtung und der störungsfreie Betrieb. Daher ist alles was hier angeboten wird quasi Plug & Play.

In Zukunft plane ich, eine Reihe weiterer Extensions unter dem Label rooExtend anzubieten. Das erste Produkt, das jetzt verfügbar ist, ist rooDial, eine Roon-Extension für das Microsoft Surface Dial (siehe unten).

Erwähnungen in der Presse:
- rooDial in der deutschen Zeitschrift "HiFi EINSNULL 1/2021"
- rooExtend im holländischen Portal "HiFi.nl"

snippet logo

Möchten Sie Roon mit einem minimalistischen, drahtlosen Lautstärkeregler steuern? Dann ist rooDial genau das Richtige für Sie.

rooDial ist eine Software, die entwickelt wurde, um Roon mit einem Microsoft Surface Dial zu steuern, einem minimalistischen, einfachen und gut gestalteten Produkt, das sicher auch gut in Ihr Wohnzimmer passt.

Mit rooDial können Sie nicht nur die Lautstärke regeln, sondern auch die Wiedergabe mit einer Drehung oder einem Druck auf das Einstellrad sofort anhalten bzw. zum nächsten Titel springen.

Mehr auf meiner rooDial Produktseite

Bitte kontaktieren Sie mich hier für Fragen und Anregungen.
snippet logo

Wie wir alle wissen, unterstützt Roon leider keine UPnP-Streamer.

Mit rooUPnP können Sie Ihre geliebten UPnP/DLNA-Streamer zusammen mit dem wunderbaren Roon-Musikserver ohne Einschränkungen betreiben!

Wenn Ihr UPnP Streamer die Lautstärkeregelung über UPnP erlaubt, wird dies auch von rooUPnP unterstützt. So kann die Lautstärke des Streamers von Roon aus ohne Verlust gesteuert werden, natürlich auch mit rooDial. Es funktioniert so reibungslos wie bei Roon-Ready-Geräten. Einziger kleiner Wermutstropfen: eine kleine Zeitverzögerung der Audiowiedergabe in gekoppelten Zonen.

rooUPnP und rooDial werden auf derselben SD-Karte ausgeliefert, sodass Sie während des Setups entscheiden können, welche Erweiterung Sie lizenzieren möchten...

Mehr auf meiner rooUPnP Produktseite

Bitte kontaktieren Sie mich hier für Fragen und Anregungen.
logo
Als nächstes kommt: rooPlay

Viele Kunden haben mich gebeten, die Roon-Bridge in rooExtend zu integrieren, damit das rooExtend-Image verwendet werden kann, um die Roon-Wiedergabe auf einem externen Audio-Interface zu ermöglichen. Alle USB Class-2 Audio-Interfaces werden in Zukunft von rooPlay unterstützt.

Aber es wird noch mehr geben. Ich suchte nach einem USB-Audio-Interface mit herausragenden audiophilen Eigenschaften. Beim Motu M4 bin ich fündig geworden (Siehe Messungen hier). Das Motu M4 übertrifft viele DACs, die um ein vielfaches teurer sind.

Es ist jedoch keine leichte Aufgabe, dieses hervorragende Audio-Interface mit einem Raspberry Pi4 problemlos zum Laufen zu bringen. Linux wird offiziell nicht unterstützt. Daher implementiert rooUPnP spezielle Routinen, mit denen das M4 sogar in einem 2x2-Setup (Woofer + Horn) mit Roon-Frequenzweichen verwendet werden kann!